Europe. Your perfect market!

Export to new markets - with good advice and a solid network.

You want to tap new markets? Spread your business risk? Make full use of existing capacities? Increase your competitiveness? Then you need to increase your market presence. In Europe. With the Import Promotion Desk (IPD). The IPD will provide you with support and advice throughout the entire internationalisation process with the goal Europe – neutral, informed, cost-optimized

First we pay you a visit

Various criteria first have to be fulfilled for a cooperation with the IPD. For this purpose, our experts will visit and evaluate your business in advance and by appointment.  

The challenges facing your business can be discussed directly in the course of these visits and individual advice will be provided. At the same time the visits to your business serve to identify and evaluate suitable suppliers for our customers in Europe.

We would welcome the opportunity to provide you with details of the IPD evaluation process and our criteria personally.

Who, how, what, where?  
We advise, qualify and network you.

Establishing contacts

The IPD establishes contacts to suitable buyers in the EU for exporters.
With this in mind we will organise the following for you:

  • Study tours
  • Sales tours
  • Participation in European trade fairs

This is where you have the opportunity to meet customers, logistics providers, control institutions and many other market players relevant to you directly and all at one place. At the same time you will increase your intercultural skills by getting to know your target country and its players better.

Our meetings take place at individual times. In this way we always direct the necessary focus towards each individual participant.

Get to know your target countries and prospective customers directly. Make valuable contacts. And initiate concrete deals.

Information

Which products? On what terms? Of what quality? The IPD provides you with information that is decisive for you to export to Germany and other EU countries.

You will receive the following from us:

  • Market and trade information
  • Product-specific information
  • Information on legal rules
  • and regulationsand much more.

Take advantage of the information of the IPD, which is based on actual practice and is always up-to-date. And position yourself optimally for exporting to Europe.

PRODUCT GROUPS

  • Fresh fruit and vegetables
  • Natural ingredients
  • Cut flowers
  • Technical wood

PARTNER COUNTRIES

  • Egypt
  • Ethiopia
  • Indonesia
  • Kyrgyzstan
  • Colombia
  • Nepal
  • Peru
  • Tunisia

»Unser Erfolgsrezept ist die Nachfrageorientierung«

Interview mit Dr. Julia Hoffmann – Leiterin des Import Promotion Desk
Dr. Julia Hoffmann erläutert, warum die Exportförderung ein unverzichtbares Instrument der internationalen Entwicklungszusammenarbeit ist und welche Strategie das IPD verfolgt, um Entwicklungsländern den Zugang zum deutschen und europäischen Markt zu öffnen.

Lesen Sie das gesamte Interview

Statements exporters

Statements Exporteure

»The IPD has opened the door to the EU market for us. Our cooperation with the IPD and the direct feedback from German trade partners are helping us in the continual process of improving the quality of our export products.«

Andrés Velasco Sardi
CEO of the Colombian export company Agrícola Himalaya S.A.

Full Success Story

»Coconut cultivation is an important source of income for communities in rural areas of Indonesia. Our cooperation with the IPD has enabled us to establish contracts with a lot more farmers, and the increase in exports has also created new jobs.«

Amir Sudjono
Founder of PT Coco Sugar Indonesia

Full Success Story

»The IPD has shown us how we can increase our competitiveness and the standards we must abide by. Most valuable was the support we received in obtaining GLOBALG.A.P. certification. We are now well prepared for the European market.«

Tewolde Kiflemariam

Head of Agriculture Department, Ethiopian Union of Cooperatives Meki Batu

Full Success Story

»The IPD export promotion programme has opened many doors for us. IPD expertise creates confidence amongst customers, especially on the EU markets. This makes introducing our products so much easier.«

Rodrigo Londoño
Co-founder and CFO of SERO Colombia.


Full Success Story

»The IPD has paved the way to Europe for us, and so has given us the chance to expand. We have created new jobs, built a new factory and improved our production. This means that we are able to satisfy the high EU quality standards.«

Kanybek Aitakalov
CEO of the Kyrgyz export company Vega Plus


Full Success Story

MELDUNGEN

 
Bonn, Nürnberg // 22.01.2018

BIOFACH 2018: Umfangreiches Bio-Angebot aus Entwicklungs- und Schwellenländern

Import Promotion Desk bringt Bio-Produzenten aus neun Ländern auf die BIOFACH

Bonn, 22.01.2018 – Aus Kolumbien, Ägypten, Indonesien, Kirgistan, Nepal, Peru und Tune-sien sowie Serbien und Südafrika bringt das Import Promotion Desk (IPD) Bio-Produzenten auf die diesjährige BIOFACH. Über 30 Unternehmen aus neun Ländern stellen ihr vielfältiges Bio-Produktangebot auf dem Gemeinschaftsstand von IPD und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und den Länderpavillons vor. Es umfasst Kräuter, Gewürze und Tee, ätherische und kaltgepresste Öle, Rohr- und Kokosblütenzucker sowie Obst- und Gemüsespezialitäten aus den Regionen. Die weltgrößte Messe für Bio-Lebensmittel findet vom 14. bis 17. Februar in Nürnberg statt.

 
Berlin // 20.01.2018

Bundesminister Müller am IPD Stand auf der Internationalen Grünen Woche

Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller, besuchte die Internationale Grüne Woche und ließ sich am Stand des IPD über Leistungen und Erfolge des Projektes informieren.

Das IPD ist auf der IGW mit einem Stand in der BMZ-Halle präsent und stellt sein umfangreiches Angebot vor, das die BMZ-Initiative „Eine Welt ohne Hunger ist möglich“ stützt. Zudem können Besucher bei einem Länder-Quiz am IPD Stand ihr Wissen über die Partnerländer testen und gleichzeitig neue, interessante Länderkenntnisse erwerben. Zusätzlich lädt das IPD dazu ein, exotische Produkte aus den Ländern zu kosten und kennenzulernen.

Besuchen Sie uns in Halle 5.2 / Stand 112.

Im Bild v.l.: Gregor Wolf (Geschäftsführer BGA e.V.), Dr. Julia Hoffmann (Leiterin IPD), Dr. Gerd Müller (BM für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), Lucia Brandt (IPD), Dr. Corinna Franke-Wöller (Geschäftsführerin AWE)

 
Berlin // 18.01.2018

Fruit Logistica 2018: Äthiopien zum ersten Mal mit Länderstand präsent

Bonn, 18.01.2018 – Auf der Fruit Logistica, der internationalen Fachmesse für Obst und Gemüse, die vom 7. bis 9. Februar 2018 in Berlin stattfindet, ist Äthiopien erstmalig mit einem eigenen Länderstand vertreten (Halle 26, Stand B-04). Sieben Aussteller aus ganz Äthiopien zeigen auf dem Stand der Ethiopian Horticulture Producers Exporters Association (EHPEA) das breit gefächerte Produktangebot aus dem afrikanischen Binnenland.

Veranstaltungen

 
Messe in Paris // 21. – 25.10.2018

SIAL 2018: Hochwertige Spezialitäten aus Entwicklungs- und Schwellenländern

Gezieltes Matchmaking in Paris

Das IPD stellt auch in diesem Jahr auf der SIAL, der weltweit führenden Messe in der Nahrungsmittelindustrie, neue, sorgfältig ausgewählte und geprüfte Export-Unternehmen aus den Partnerländern vor, u.a. Ägypten, Äthiopien, Kirgistan, Kolumbien, Peru und Tunesien.
Die Produktpalette aus den IPD-Partnerländern ist breit. Das Angebot reicht von gefriergetrockneten Früchten, Frucht-Pulpen sowie Bio-Tee aus Kolumbien, getrockneten Früchten und Beeren aus Kirgistan über Maca-, Lucuma- und Camu Camu-Pulver aus Peru.
Aus Äthiopien kommen u.a. hochwertige Öle aus Schwarzkümmel, Sesam und Eukalyptus nach Paris. Ägyptische Unternehmen präsentieren zudem Dattelprodukte, Kräuter und Gewürze.

Detaillierte Informationen zu den IPD Exporteuren erhalten Sie ab September hier.

Für weitere Informationen vorab wenden Sie sich bitte an:

Tabea Mack (Äthiopien, Indonesien)
Nicky Buizer (Kolumbien, Nepal, Peru)
Kathrin Seelige (Kirgistan, Tunesien)
Judith Emmerling (Ägypten, GIZ Kooperation Serbien)

PUBLIKATIONEN

GERMANY, NUREMBERG // 14 – 17 FEBRUARY 2018
 
GERMANY, NUREMBERG // 14 – 17 FEBRUARY 2018

IPD at BioFach 2018

MEET RELIABLE SUPPLIERS FROM COLOMBIA, EGYPT, INDONESIA, KYRGYZSTAN, NEPAL, PERU, SERBIA AND TUNISIA

 
Success Story

Zusammenarbeit von GIZ und IPD in Nepal trägt Früchte

NACHHALTIGE WIRTSCHAFTLICHE ENTWICKLUNG DURCH EXPORTFÖRDERUNG

Im Rahmen der „Nepal Trade Integration Strategy“ unterstützen die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und das Import Promotion Desk (IPD) ein Modellprojekt zur Förderung des Exports von medizinischen und aromatischen Pflanzen. Das Projekt zeigt, wie durch gezielte sektorale Wirtschaftsförderung effiziente Wertschöpfungsketten aufgebaut und nepalesischen Unternehmen ein direkter Zugang zum deutschen Handelsmarkt eröffnet werden kann. Die Halbzeitevaluation des Exportförderprogramms in Nepal ergab: Allein im Jahr 2016 haben nepalesische
Exporteure Heilpflanzenprodukte im Wert von 1,2 Millionen Euro in die EU exportiert.

Product Fact Sheet
 
Product Fact Sheet

Chiuri butter from Nepal

German cosmetics manufacturers are open to using new ingredients such as chiuri butter for product innovation and differentiation. However, suppliers of chiuri butter face a number of challenges when trying to access the German market. These are often related to sufficiency of supply volumes and consistency in quality and quantities. At the same time, there are opportunities in terms of niche marketing and value adding propositions.

Gefördert vom

Durchgeführt von

| © 2016, Import Promotion Desk